Prüfungsvorbereitung – HeilpraktikerIn für Psychotherapie

Prüfungsmodul

Das Prüfungsmodul möchte Sie gezielt auf die konkrete Überprüfungssituation – schriftliche und mündliche Prüfung vorbereiten, in der Sie Antworten auf psychiatrische Fragen finden müssen. Sie sind gehalten, anhand eines Falles darzustellen, wie Sie eine Anamnese erstellen, wie Sie differentialdiagnostisch vorgehen und Notfälle handhaben.

Und darüber hinaus..., sitzen Sie vor mehreren Prüfern, die Sie und Ihr Wissen bewerten.

Für diese vielfältige und komplexe Herausforderung ist eine umfangreiche Vorbereitung erforderlich.

  • Sie müssen lernen, Ihr Wissen zu strukturieren, um in der Fülle des Stoffes den Überblick zu behalten. Was ist wesentlich für die mündliche Prüfung?
  • Sie bemerken möglicherweise noch Wissenslücken auf bestimmten Gebieten der Pathologie und Diagnostik oder anderen Schwerpunktthemen der Prüfung
  • Für Ihr differentialdiagnostisches Vorgehen sollten Sie sich eine eigene Anamnesestruktur erarbeiten, mit der Sie Ihre Arbeit als HeilpraktikerIn für Psychotherapie demonstrieren können, z.B. anhand von Falldarstellungen
  • Zur Beschreibung Ihrer therapeutischen Vorgehensweise braucht es in der Prüfung eine Sprache, in der Ihr Wissen und Ihre professionelle Haltung sichtbar werden
  • Anknüpfend an Ihr Lernen brauchen Sie Erfahrung mit sich selbst, wie Sie auf Ihr Wissen zugreifen und es finden – gerade in der angespannten Prüfungssituation
  • Es ist sinnvoll, sich auf manche Fragen vorzubereiten, z. B. kann in der Frage „Warum wollen Sie HeilpraktikerIn für Psychotherapie werden?“ viel von Ihrem persönlichen Gewordensein auftauchen

Termine und Zeiten:

Die Termine stehen derzeit noch nicht zur Verfügung.

Ihre Dozentin:

Portrait Hannelore BauerHannelore Bauer, Jhrg. 1956

Gestalttherapeutin (DVG), Heilpraktikerin,
Lehrtherapeutin für Gestalttherapie, Paartherapie, private Praxis in Köln www.hannelorebauer.de,
Dozentin der GestaltAkademie Köln

 

Therapeutinnen
Aktuell:
Kurse/Seminare
Dialogische Traumatherapie

Prof. Dr. Willi Butollo und weitere Dozenten des MIT (Münchner Institut für Traumatherapie)
7 Module a` 2 Tage
9.00 - 17.00 Uhr
(samstags/sonntags)

 Nächster Kursstart:

12./13. Januar 2019

Kurse/Seminare
Supervision für TherapeutInnen - der dialogische Ansatz in der Psychotherapie

Jahreskurs - 6 x donnerstags,
18.00 – 21.30 Uhr

Nächster Kursstart:

21. Februar 2019