Depression

Tagesseminar für TherapeutInnen

Depression zeigt sich in vielen Maskierungen: das Spektrum reicht von (vorübergehenden) Zuständen der Niedergeschlagenheit bis zu Zuständen, die geprägt sind von lähmenden Gefühlen der Erschöpfung und Antriebslosigkeit und Zuständen, die eine Qualität von Fühllosigkeit und stummer Verzweiflung haben („Seelenfinsternis“).

Mit Hilfe verschiedener theoretischer Ansätze (S. Freud, M. Klein, H. Kohut) werden in diesem Seminar Merkmale depressiver Prozesse – und in der Verfestigung – des depressiven Persönlichkeitsstils vorgestellt und deren lebensgeschichtliche Hintergründe beleuchtet.

Depressive Phänomene wie

  • die Entleerung von Selbstgefühl und Vitalität
  • die Maskierungen eigener Aggressivität (Selbsthass, An-klagen, Somatisierungen)

sollen dabei besondere Beachtung finden.

Das Seminar bietet Gelegenheit, anhand eigener Fallbeispiele eine Haltung einzuüben, die zum Dialog und zum bewertungsfreien Entdecken und Erforschen des inneren Erlebens einlädt.

Vor dem Hintergrund des Gelernten und Erfahrenen kann reflektiert werden, welche Art von Fragen und Interventionen ein offenes Interesse entstehen lassen für das, was da ist.

Kursinformationen

Termin:

neuer Termin auf Anfrage

Ort: Köln, Theodor-Heuss-Ring 52
Kosten: Tagesseminar 148.- €
(umsatzsteuerbefreit gem. § 4 Nr. 21 a) bb) UStG

 

 

Ihre Seminarleiterin:

Sigrid Unshelm, Jhrg. 1938

Gestalttherapeutin, Diplom-Psychologin,
Psychologische Psychotherapeutin,
1996 – 2014 Lehrbeauftragte für klinische Gestalttherapie
und Supervisorin am Gestalt-Institut Köln,
seit 2015 Dozentin für klinische Gestalttherapie und
Supervisorin an der GestaltAkademie Köln,
private Praxis in Velbert und Köln

Therapeutinnen
Aktuell:
Kurse/Seminare
Dialogische Traumatherapie

Prof. Dr. Willi Butollo und weitere Dozenten des MIT (Münchner Institut für Traumatherapie)
7 Module a` 2 Tage
9.00 - 17.00 Uhr
(samstags/sonntags)

 Nächster Kursstart:

12./13. Januar 2019

Kurse/Seminare
Supervision für TherapeutInnen - der dialogische Ansatz in der Psychotherapie

Jahreskurs - 6 x donnerstags,
18.00 – 21.30 Uhr

Nächster Kursstart:

21. Februar 2019