Prüfungsvorbereitung – HeilpraktikerIn für Psychotherapie

Prüfungsmodul

Das Prüfungsmodul möchte Sie gezielt auf die konkrete Überprüfungssituation – schriftliche und mündliche Prüfung vorbereiten, in der Sie Antworten auf psychiatrische Fragen finden müssen. Sie sind gehalten, anhand eines Falles darzustellen, wie Sie eine Anamnese erstellen, wie Sie differentialdiagnostisch vorgehen und Notfälle handhaben.

Und darüber hinaus..., sitzen Sie vor mehreren Prüfern, die Sie und Ihr Wissen bewerten.

Für diese vielfältige und komplexe Herausforderung ist eine umfangreiche Vorbereitung erforderlich.

  • Sie müssen lernen, Ihr Wissen zu strukturieren, um in der Fülle des Stoffes den Überblick zu behalten. Was ist wesentlich für die mündliche Prüfung?
  • Sie bemerken möglicherweise noch Wissenslücken auf bestimmten Gebieten der Pathologie und Diagnostik oder anderen Schwerpunktthemen der Prüfung
  • Für Ihr differentialdiagnostisches Vorgehen sollten Sie sich eine eigene Anamnesestruktur erarbeiten, mit der Sie Ihre Arbeit als HeilpraktikerIn für Psychotherapie demonstrieren können, z.B. anhand von Falldarstellungen
  • Zur Beschreibung Ihrer therapeutischen Vorgehensweise braucht es in der Prüfung eine Sprache, in der Ihr Wissen und Ihre professionelle Haltung sichtbar werden
  • Anknüpfend an Ihr Lernen brauchen Sie Erfahrung mit sich selbst, wie Sie auf Ihr Wissen zugreifen und es finden – gerade in der angespannten Prüfungssituation
  • Es ist sinnvoll, sich auf manche Fragen vorzubereiten, z. B. kann in der Frage „Warum wollen Sie HeilpraktikerIn für Psychotherapie werden?“ viel von Ihrem persönlichen Gewordensein auftauchen

Termine und Zeiten:

Die Termine stehen derzeit noch nicht zur Verfügung.

Ihre Dozentinnen:

Portrait Hannelore BauerHannelore Bauer, Jhrg. 1956

Gestalttherapeutin (DVG), Heilpraktikerin,
Lehrtherapeutin für Gestalttherapie, Paartherapie, private Praxis in Köln www.hannelorebauer.de,
Dozentin der GestaltAkademie Köln

 

Portrait Manuela ManderfeldManuela Manderfeld, Jhrg. 1969

Gestalttherapeutin (DVG), Heilpraktikerin,
private Praxis in Köln und Meckenheim
Dozentin in der GestaltAkademie Köln


Therapeut_innen

Aktuell:

Workshop:

Der Blick auf das Ganze – Systemische Perspektiven

Fr. 20.01.2017 - So. 22.01.2017

Praxis der Familienaufstellung – Offenes Angebot
mehr Informationen >

Vortrag:

Vom Muss zum Genuss
Essstörungen – die Suche nach (Er)füllung

Donnerstag, 02.02.2017
19 – 21 Uhr

Symptome und Erscheinungsformen von Essstörungen und Möglichkeiten der Gestalttherapie
mehr Informationen >

kurse/seminare:

Angewandte Psychopathologie – Diagnostik und Supervision

6 x donnerstags 17.30 – 21.30 Uhr
Nächster Start: 16.02.2017

Reflexion für die eigene therapeutische Praxis
mehr Informationen >

Tagesseminar:

Wirkung und Einsatz von Psychopharmaka

Samstag, 18.02.2017
10 - 17 Uhr

Einsatz von Medikamenten bei psychischen Störungen, Substanzgruppen, Wirkungsweise
mehr Informationen

Kurse/Seminare:

Der dialogische Ansatz in der humanist. Psychotherapie -
Angewandte Psychopathologie und Supervision

5 x donnerstags, 12.30 – 19.30 Uhr
Start: 23.03.2017

Dialogische und erfahrungsbasierte Weiterbildung für erfahrene PsychotherapeutInnen
mehr Informationen >

2-Tagesseminar:

Erstgespräch und Verfassen von Berichten zum Antrag auf Psychotherapie

Sonntag, 26.03.2017 und
Sonntag 02.04.2017
jeweils 10 - 18 Uhr

Komplexität und Strukturierung des ersten Gesprächs, Schritte der Berichterstellung kennenlernen und anhand von Fallbeispielen einüben
mehr Informationen >

Tagesseminar:

Vom Muss zum Genuss
Essstörungen – die Suche nach (Er)füllung

Sonntag, 07.05.2017
10 – 18 Uhr

Hinter die Fassade von Störungen des Essverhaltens und der Körperwahrnehmung schauen
mehr Informationen >

Tagesseminar:

Narzissmus – ein intersubjektives Verständnis

Samstag, 20.05.2017
10 - 18 Uhr

Merkmale und Phänomene narzisstischer Prozesse, Interventionen und Umgang mit Abwehr- und Widerstands­phänomenen
mehr Informationen >

Tagesseminar:

Depression

Sonntag, 11.06.2017
10 - 18 Uhr

Vorstellung des Spektrums der Zustände von Depression und ihrer Maskierungen
mehr Informationen >

Tagesseminar:

„Fragile Selbstprozesse“ – Borderline-Prozesse

Samstag, 07.10.2017
10 - 18 Uhr

Auf dem Hintergrund verschiedener theoretischer Modellvorstellungen werden Konzepte der Spaltung und der projektiven Identifizierung vorgestellt und erfahrbar gemacht.
mehr Informationen >

Tagesseminar:

Narzissmus – ein intersubjektives Verständnis

Samstag, 25.11.2017
10 - 18 Uhr

Merkmale und Phänomene narzisstischer Prozesse, Interventionen und Umgang mit Abwehr- und Widerstands­phänomenen
mehr Informationen >

Info-Abend:

Prüfungsvorbereitung HP-Psychotherapie

Termin auf Anfrage
19 – 21 Uhr

Interessenten für die Prüfungsvorbereitung HP Psychotherapie
mehr Informationen >